Informationen zur aktuellen Situation

Aktuell überschlagen sich die Ereignisse und nichts ist wichtiger als Ihre Gesundheit und Sicherheit.

Aufgrund des Beschlusses der Bundesregierung müssen wir unser Büro für den Kundenverkehr ab sofort schließen.

Natürlich sind wir aber auch in dieser schwierigen Situation weiterhin für Sie da.

Wir sind für Sie auf Grund des enormen Arbeitsaufwandes eingeschränkt telefonisch erreichbar

Mo. – Fr. 09.00 – 12.00 Uhr

oder per Email unter info[at]frosch-busreisen.de

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Alle Reisen bis Abreise vorerst 14.06.2020 sind abgesagt bzw. werden in den nächsten Tagen abgesagt. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Kontaktaufnahme mit etwas Verzögerung eintreten kann, da wir alle Reisen chronologisch abarbeiten.

Wir werden uns mit Ihnen postalisch oder telefonisch in Kontakt setzen.

Da die allgemeine Situation sehr dynamisch ist, haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir aktuell für Reisen mit‚ Antritt nach dem 14.06.2020  (vorerst) keine Aussage treffen können. Hier möchten wir Sie um Geduld und Verständnis bitten.

Ihr Team von Frosch Reisen

Spreewald – Cottbus – Lausitzer Seenland

ideale Hotellage
Spreewald – Cottbus – Lausitzer Seenland

Reiseverlauf

1. Tag:
Anreise über Chemnitz – Dresden nach Cottbus in unser Hotel. Die größte Stadt der Niederlausitz liegt an der Spree und ist das Tor zu einer beeindruckenden und einmaligen Landschaft, dem Spreewald. Spreewald – Cottbus – Blumen und Parks, das ist eine Einheit! Anschließend werden Sie von Ihrem Stadtführer zum Rundgang erwartet. Sie erfahren Interessantes über die Geschichte der Stadt sowie über die eindrucksvollen historischen Bauten. Im Anschluss haben Sie Zeit zur freien Verfügung in der Innenstadt.

2. Tag: Lausitzer Seenland
Heute erkunden Sie die Lausitz. Dabei sehen Sie einerseits ehemalige Braunkohletagebaue und erfahren, wie sich diese zu der größten von Menschenhand geschaffenen Wasserlandschaft Europas entwickelt haben. Andererseits erleben Sie aber auch einen aktiven Tagebau mit gigantischen Baggern. Höhepunkt ist die Besichtigung des F60 – einer stillgelegten Förderbrücke, die auch als „Liegender Eiffelturm“ der Lausitz bezeichnet wird. Die Gesamtlänge beträgt 502 Meter, damit überragt sie den Eiffelturm um 182 Meter. Zur Mittagszeit nehmen Sie einen kleinen Imbiss am Bus ein. Am Abend Rückfahrt zum Hotel und Freizeit.

3. Tag:
Nach dem Frühstücksbuffet fahren Sie nach Lübbenau in den Spreewald. Wie nirgends anderswo auf den Straßen, fährt man hier ausschließlich mit den Spreewaldkähnen von Ort zu Ort. Selten gibt es Motorantriebe, noch heute werden die Kähne durch lange Stangen vorwärtsbewegt. Genießen Sie die Kahnfahrt durch die einmalige Kulturlandschaft. Danach treten wir die Heimreise an.

Hotel

Das **** Sorat Cottbus liegt direkt am Schloßkirchplatz in der zentralen Cottbuser Fußgängerzone. Mit 98 Zimmern hat das Sorat Hotel Cottbus eine überschaubare Größe, die einen persönlichen Kontakt mit den Gästen ermöglicht. Alle Zimmer sind mit Schreibtisch, Direktwahltelefon, kostenfreiem WLAN, Fax- und PC-Anschluss, Flat-TV, Radio, Klimaanlage, einem Duschbad, großen Spiegeln und einem Haartrockner ausgestattet. Teilweise verfügen die Zimmer über Minibar und Safe.

Termine und Preise

26. - 28. Juni 2020
3 Tage p. P. 219 €
3 Tage : Frühbucherpreis pro Person bis 17.04.2020 p. P. 205 €
Reise anfragen »

Zu-/Abschläge

Einzelzimmerzuschlag p. P. 35 EUR